Pelzhaus Enssle GmbH + Co. KG

Pelzhaus Enssle GmbH + Co. KG

Nachhaltiger Luxus

  • Halle:

    C1

  • Standnummer:

    1C02

homepage

Handgearbeiteter Echtpelz ist die luxuriöseste Form persönlich getragener, ökologischer Verantwortung. Das schenkt ein ultimativ gutes Gefühl und bleibenden Wert für Generationen.

Unsere Pelzkreationen sind grün,“ sagt Roland  Bräuning, der wie seine Schwester Regina Bräuning am Liebsten eine Art Bio-Siegel als Erkennungszeichen für die nachhaltigen Enssle-Pelzschönheiten einführen würde. Für Bräunings ist hochwertiger Pelz die ideale ökoeffiziente Lösung: Ein organisches, äußerst langlebiges, wieder verwendbares und biologisch abbaubares Naturmaterial. „Unsere Qualitätspelze kommen als Nebenprodukte aus landwirtschaftlicher Nutztierhaltung oder aus streng kontrollierten Zuchtfarmen, die sich artgerechter Haltung und elzkennzeichnung verpflichtet haben. Dieses Wissen schenkt uns und unseren Kunden das gute Gefühl ökologisch korrekten Luxus auf der Haut zu tragen.“ Richtig gepflegt bewahrt manufakturmeisterlich gefertigter Edelpelz seine Schönheit über Jahrzehnte. Ihn an die nächste Generation weiterzugeben ist eine wertschätzende Geste und gelebte Nachhaltigkeit: Echtpelz kann vielfach umgearbeitet, modisch aufgearbeitet und maßgeschneidert weitergetragen, oder kreativ umgestaltet ganz neu genutzt werden. „Dass drei Generationen hintereinander dasselbe Fellmaterial in völlig anderem Design nutzen wird immer üblicher“, erzählt Regina Bräuning. Dabei ist allen Enssle-Pelzen eines gemeinsam: Höchste Kürschnerkunst, luxuriöseste Materialien, schönster Schutz vor Wetterkapriolen und zugleich praktizierter Umweltschutz.